Erotik

Du kommst zu mir - ganz nah
streichst durch mein Haar
deine Lippen auf meiner Haut
dein Blick der mich durchschaut
beißt zart in mein Ohr
Kribbeln steigt in mir empor
deine Zunge, sie streicht
mir ein Stöhnen entweicht
deine starken Hände legen mich nieder
deine Blicke durchdringen mich wieder
dein Körper auf mir so warm und so heiß
von deiner Stirn läuft der Schweiß
deine Liebe so hart in mich dringt
deine Lust mich vollkommen verschlingt
pulsierende Rhythmen vereinen
Schmerz gibt es hier keinen
nur du und ich für immer
vereint in einem Schimmer
voll Leidenschaft bist du mir nah
spüre dich, wir beide sind wahr.
Das Ticken der Uhr ist der Begleiter,
die Leidenschaft geht immer weiter
der Atem wird lauter und schneller
Das Feuer in uns, es wird heller
Dich in meinem Körper merk
Vom Funken bis zum Feuerwerk
lässt dich fallen, auf meine Brust
schenkst meiner Schulter einen Kuss.
Mein Körper zittert unter dir
Denn deine Seele ruht in mir.
 
 
Ununterbrochen bist Du in meinen Gedanken.
Mein Herz pocht.
Ich stelle mir vor, Du wärst da.
Du wirfst mir einen dieser verzaubernden
Blicke zu,
die mich unentwegt in Deinen Bann ziehen.
Ich berühre Dein Gesicht,
erwidere Deinen Blick,
beginne Dich zu streicheln.
Du öffnest Deinen Mund,
fängst an Deine Finger über meinen
Körper gleiten zu lassen.
Wir schauen uns noch immer in die Augen.
Ich liebe es.
Ich liebe Dich.
Möchte Dich glücklich machen.
Habe Lust auf Dich.
Du schenkst mir einen Kuss,
lässt Deine Zunge mit meiner spielen.
Sanft, zärtlich, dann fordernd.
Göttlich....
Du schmeckst so gut.
Ich streichle Deinen Hals,
Deinen Nacken.
Genießerisch lehnst Du den Kopf an,
schließt die Augen.
Ich setze mich auf Deinen Schoß
und Du ziehst mein Oberteil aus,
beginnst, mich sanft zu küssen.
Ziehst mich weiter aus
und saugst an meiner Haut.
Auch ich fange an Dich auszuziehen.
Gegenseitig.
Erst langsam, dann hastiger.
Brennendes Verlangen in mir.
Ich möchte Dich glücklich machen.
Wieder schaust Du mich an,
mit diesem Blick und mein Herz rast.
Mein Mund gleitet tiefer
und ich lecke an Deiner Haut,
an Dir,
bekomme nicht genug davon.
Du stöhnst auf,
was mich noch glücklicher macht.
Alle möglichen Phantasien in meinem Kopf,
Schauer über Schauer in mir,
alles kribbelt
und Wärme breitet sich aus.
Ich möchte Dich spüren,
in mir,
ganz tief.
Möchte Deine Phantasien ausleben,
Deine wilde Katze sein.
Festgehalten werden und selbst
nicht mehr loslassen.
Ich will, dass Du vor Glück fast zerspringst,
Deine glücklichsten Momente mit mir teilst.
Total aufgeregt,
unheimliches Brennen in mir,
Verlangen.
Ich vermisse Dich...
 
 
 

 

 


 
 




Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!